1 Tag/ 19 Angebote

07. November 2019, Forum Merzhausen


Nicole Palazzo & Sandra Rosenstiel

https://www.urbanes-lernen.de/wp-content/uploads/2019/10/Stadtbi_FR_png-1200x213.jpg

Stadtbibliothek Freiburg

3D-Scannen und 3D-Drucken mit der Stadtbibliothek Freiburg

3D-Druck steht für die verschiedensten Fertigungstechniken. Es gibt mehrere unterschiedliche Verfahren, die wiederum die unterschiedlichsten Materialien benötigen. Eine Gemeinsamkeit, die alle Verfahren eint, ist, dass Sie dreidimensionale Objekte aufbauen, indem sie (computergesteuert) Materialien in Schichten auftragen und verfestigen.
Die Stadtbibliothek Freiburg verfügt über zwei Modelle: den Ultimaker 2 und den Prusa I3. Sie haben beim Fachtag die Möglichkeit, zu sehen, wie diese beiden 3-D-Drucker funktionieren.
Außerdem verfügt die Stadtbibliothek über einen 3D-Scanner, den Ein-Scan SE. Mit dem Scanner kann man Objekte von kleiner bis mittlerer Größe scannen. Es entsteht eine Datei des eingescannten Objekts, die ein 3D-Druck ermöglicht – wie Copy und Paste, aber in 3D!