Kerstin Siebenmorgen: Ernährungsbildung mit Kopf, Hand und Herz

Kerstin ​Siebenmorgen

Ernährungsbildung mit Kopf, Hand und Herz


Ernährungsbildung mit Kopf, Hand und Herz – so lautet das Rezept einer erfolgreichen Ernährungsbildung. Im Rahmen der Gesundheitsförderung ist die Ernährungsbildung in Baden-Württemberg sowohl im Orientierungsplan der KiTas als auch im Lehrplan der Schulen verankert. Zusätzlich bietet eine Vielzahl an Expert*innen in Freiburg und Umgebung kreative und nachhaltige Projekte sowie Kooperationen für Bildungseinrichtungen an. Ungeachtet dessen wird das Thema Ernährungsbildung im KiTa- und Schul-Alltag meist wie ein „Gewürz“ anstatt einer „Zutat“ behandelt. Lassen Sie uns gemeinsam darüber diskutieren, wie die Integration und Umsetzung von Ernährungsbildung im Bildungsalltag gelingen kann und welche Arten von Ernährungsbildung überhaupt zukunftsfähig sind. Ich bin Ökotrophologin sowie Gesundheitsförderin und arbeite seit fünf Jahren im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention. Neben der Organisation von Projekten habe ich selbst in KiTas und Schulen Projekte zur Ernährungsbildung durchgeführt. Seit 2020 arbeite ich beim Amt für Schule und Bildung der Stadt Freiburg im Bereich Ernährungsbildung und Schulverpflegung. Zu meinen Schwerpunkten zählt der Aufbau einer kommunalen Struktur für die Ernährungsbildung in Freiburg.